Wertschöpfungsmessung im Tourismus

Teaser Image
Author
Conference Paper
Editor
Abstract
Tagesausflugstouristen und Besucher touristischer Veranstaltungen und Kongresse bringen Wertanteile in eine Region. Durch die Ausgaben der Gäste werden Umsätze und damit Aktivitäten in verschiedenen Wirtschaftsbereichen ausgelöst, die sich über die Bereitstellung von direkten und indirekten Vorleistungen weit verzweigt über die gesamte Volkswirtschaft ziehen. In jedem Wirtschaftsunternehmen bleiben Wertanteile zurück, die Messgröße für die Wirtschaftlichkeit – die so genannte Wertschöpfung. Durch Einbeziehen eines Regionalisierungsfaktors wird die Wertschöpfung für verschiedene Bundesländer – aktuell Niederösterreich – von Veranstaltungen und Kongresse von Krems Research gemessen. Die Auswertung des Biotechnologiekongresses gibt einen ersten Einblick in die Methodik.
Year of Publication
2006
Conference Name
eTourism - Berichte aus Wissenschaft und Wirtschaft
Number of Pages
Date Published
Nov
Type of Work
Publication Language
Publisher
Forschung Urstein
Conference Location
Puch/Salzburg
Citation Key
URL
http://www.users.fh-salzburg.ac.at/%7Emjooss/eTourism_Berichte%20aus%20Wissenschaft%20und%20Wirtschaft.pdf