InfoVis for Nursing

Problem: 

Das Gesundheitswesen umfasst nicht nur die Medizin. Ein weiteres Tätigkeitsfeld ist die Gesundheits- und Krankenpflege, die in der öffentlichen Meinung oft auf manuelle Tätigkeiten wie Körperpflege reduziert wird. Das Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonal ist aber sehr wohl mit informationsbasierten Entscheidungen und Aufgaben betraut, zum Beispiel:

  • Erstellung von Pflegediagnosen
  • Pflegeplanung

Sowohl die zugrunde liegenden Daten als auch die Ziele unterscheiden sich von denen bei der medizinischen Behandlung durch Ärztinnen und Ärzte, auch wenn es große Übereinstimmungen gibt.

Damit stellen sich die Fragen:

  • Ist Informationsvisualisierung (InfoVis) geeignet zur Unterstützung des Gesundheits- und Krankenpflegepersonal?
  • Welche InfoVis Tools für Gesundheits- und Krankenpflege gibt es bereits?
  • Welche Anforderungen soll InfoVis für Gesundheits- und Krankenpflege erfüllen?
  • Was sind Unterschiede zu anderen Anwendungsdomänen, insb. Medizin?
Aim: 
  • Kontaktaufnahme zu diplomierten Pflegepersonen und Ermittlung von Anforderungen (Interviews)
  • Literaturrecherche nach Ansätzen zum Thema
  • evt. Erstellung und Evaluierung von Mockups und Prototypen
Topics: 
Information Visualization, User-Centered Design, optional: Medical Informatics
Other information: 

The availability of domain experts (nurses) is a main challenge in this topic and students should check if they have access before choosing the topic.

A study with experts in other domains might also be possible.

Previous knowledge: 
Information Visualization, HCI methods
Scope: 
BA
Scope: 
PR
Scope: 
MA
Assigned as: 
Bachelor thesis/Bakkalaureatsarbeit
Contact: 
Alexander Rind, by appointment, rind [at] ifs.tuwien.ac.at
Student(s): 

Roman Tanzer

Area: 
Information Visualization (IV)
Status: 
closed